Inhaltsbereich:

Archiv 2014

 
20.01.2014

Ärzte organisieren Benefiz-Konzert am 23. Jänner im Salzburger Jazz-it

Zu einem Benefiz-Konzert der besonderen Art laden die beiden Belegärzte der Klinik Diakonissen Salzburg, Dr. Wernfried Gappmayer und Dr. Alexander Georgoulopoulos, am 23. Jänner 2014, ab 20.00 Uhr, ins Salzburger Jazz-it ein. Sämtliche Spendeneinnahmen kommen Mercy Oyerogba und ihren Kindern zugute. Die gebürtige Nigerianerin betrieb bis Dezember 2013 einen Afro-Shop in Salzburg-Lehen und steht nach der mutwilligen Verwüstung ihres Geschäfts durch unbekannte Räuber vor den Trümmern ihrer Existenz.

Solidarität und Unterstützung
Berührt von der bewegten Lebensgeschichte Mercy Oyerogbas wollten die beiden Gynäkologen Dr. Wernfried Gappmayer und Dr. Alexander Georgoulopoulos ein Zeichen der Solidarität und Hilfe setzen. Sie stellten kurz entschlossen ein Benefiz-Konzert auf die Beine und organisierten ein hochwertiges Musikprogramm. Neben dem österreichischen Funk- und Soulmusiker Harry Ahamer haben Nane & Band, W. Gappmayer feat. Martin Mikulik (Radical Chique), Voices unlimited und DJ Smo spontan ihre Unterstützung zugesagt.

Der Salzburger Karikaturist Thomas Wizany stellt einen „Original-Wizany“ zur Verfügung, der im Rahmen des Benefiz-Konzerts versteigert wird.

Die Veranstalter und Organisatoren freuen sich auf ein zahlreiches Kommen.
Für Mercy Oyerogba und ihre Kinder wurde auch ein Spendenkonto eingerichtet:
Spendenkonto: „Blessed Afro-Shop“
Hypo Salzburg | BLZ 55000 | Kto-Nr. 15000041140