Inhaltsbereich:

Archiv 2014

 
22.04.2014

High-tech-Arthroskopie für Sportverletzungen

Auf dem neuesten Stand der Technik präsentiert sich die Klinik Diakonissen Salzburg  im Bereich Arthroskopie: Meniskusschäden, Schulterverletzungen, Kreuzbandrisse und viele andere gängige Sportverletzungen können auf höchstem Niveau chirurgisch versorgt werden.

Mit moderner Operations-Technologie der Firma Arthrex ausgestattet, ist es den Orthopäden und Unfallchirurgen möglich, eine breite Palette an minimal-invasiven Eingriffen an Schulter, Knie, Sprunggelenk oder Hüfte durchzuführen. Ein ausgeklügeltes Kamerasystem und gestochen scharfe Bilder in HD-3-Qualität unterstützen den Operateur bei der Präzisionsarbeit, die in „Schlüssellochchirurgie“ durchgeführt wird und damit für den Patienten sehr schonend ist.
Meniskusschäden, Schulterverletzungen, Kreuzbandrisse und viele andere gängige Sportverletzungen können somit auf höchstem Niveau chirurgisch versorgt werden.

Informationen zu den in der Klinik Diakonissen Salzburg tätigen Belegärzten für Orthopädie und Unfallchirurgie gibt es auf der Homepage:
www.salzburg.diakonissen.at/ueberuns_team