Inhaltsbereich:

Archiv 2014

 
14.10.2014

Veranstaltungsreihe: Elongó - Wege zum Miteinander in Salzburg

Flüchlting und alte Dame im Gespräch

Unter dem Motto „Elongó – Wege zum Miteinander“ bieten die Bewohnerservicestellen der Stadt Salzburg in Zusammenarbeit mit dem Diakoniewerk ab Herbst 2014 eine besondere Veranstaltungsreihe für ein gutes Zusammenleben an.
Ein Jahr lang organisieren sie zahlreiche Angebote, um das interkulturelle Verständnis zu fördern. Denn durch das gemeinsame Tun fällt es oft leichter, sich von unbehaglichen Gefühlen gegenüber unbekannten Menschen, Bräuchen und Kulturen zu lösen. Mitmachen können alle, die sich kulturell und menschlich bereichern oder auch ihre Ängste vor dem Fremden abbauen möchten.

Elongó bedeutet auf Lingala, einer zentralafrikanischen Sprache, soviel wie „gemeinsam, zusammen“. Ganz im Sinne dieser Bedeutung steht die Veranstaltungsreihe aller Bewohnerservicestellen. Mit der Vernissage der Wanderausstellung am Freitag, den 24. Oktober 2014, um 17.00 Uhr im Bewohnerservice Aigen & Parsch startet das Projekt für ein verständnisvolleres Miteinander.

Mehr Infos erhalten Sie auf der Webseite unserer Bewohnerservicestellen unter http://www.diakoniewerk-salzburg.at/de/elongo/.


Flüchlting und alte Dame im Gespräch