Inhaltsbereich:

Archiv 2013

 
07.01.2013

Geburtenrekord in der Klinik Diakonissen Salzburg

Geburtenstation der Klinik Diakonissen Salzburg GmbH

Seit der Übersiedlung nach Salzburg-Aigen 1994 verzeichnete die Geburtshilfe in der Klinik Diakonissen Salzburg (vormals Diakonissen-Krankenhaus Salzburg) kontinuierlich steigende Zahlen. Im Jahr 2012 konnte nun die Schallmauer von 500 Geburten durchbrochen werden – das entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von über 17%. Mit dem kleinen Elias erblickte am Silvesterabend das 504. Baby des Jahres das Licht der Welt. Vor ihm waren 2012 bereits 253 Mädchen und 250 Buben „bei den Diakonissen“ ins Leben gestartet.

Neben der fachlichen und persönlichen Kompetenz des individuell gewählten Geburtsteams wird in der Klinik Diakonissen Salzburg insbesondere der hohe Wohlfühlfaktor geschätzt. 2011 und 2012 wurde in die Modernisierung der beiden Entbindungsräume und in die Erneuerung aller Patientenbäder der Geburtenstation investiert. Auch die Möglichkeit, ein Familienzimmer zu wählen und damit von Anfang an mit dem Baby und dem Partner zusammen zu sein, wird von vielen Frauen gerne in Anspruch genommen. Zahlreiche Rückmeldungen betonen außerdem die herausragende Betreuung auf der Wochenbettstation durch das engagierte Pflegepersonal.

Link


Geburtenstation der Klinik Diakonissen Salzburg GmbH