Inhaltsbereich:

Archiv 2013

 
16.05.2013

Ausstellung DxDiane „Leben mit Kunst“

Diane von Württemberg

Bereits als Teenager beginnt Diane zu malen. An der Académie Julian in Paris erlernt sie Techniken wie Siebdruck, Ölmalerei, Stuckarbeiten, Glas- und Holzmalerei. Anfang der 80er-Jahre entdeckt DxDiane ihre Liebe zu plastischen Werken in Bronze und Metall. Sie erlernt das Schweißen und formt aus Metallstücken monumentale Werke wie z.B. ihre berühmten Engelsdarstellungen aus geschweißtem Lochblech. Doch ihre Leidenschaft geht weit über die Plastik hinaus: Auch Glasmalerei, Keramik, Malerei und Haute Couture faszinieren die vielseitige Künstlerin. Die Werke DxDianes wurden bereits in Paris, Stuttgart, Ludwigsburg, Kairo, Abu Dhabi, Brüssel, Las Palmas, Saint-Tropez, Berlin, Moskau und Sankt Petersburg gezeigt – und sind ab 16. Mai nun auch in der Klinik Diakonissen Salzburg zu sehen.

Ausstellung

Die Vernissage findet am 16. Mai um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin in der Klinik Diakonissen Salzburg statt.

Die Ausstellung kann von 17. Mai bis 26. Juni, jeweils von 8 bis 20 Uhr besucht werden. Der Verkaufserlös kommt der „Diane Herzogin von Württemberg, Prinzessin von Frankreich-Stiftung“ zugute.

Links


Diane von Württemberg 'Der Perlenmann' von DxDiane 'Statue' von DxDiane